Zum Gustieren & Probieren

Zum Gustieren & Probieren

Unser Küchenchef empfiehlt:

Brunnenkresse-Rahmsuppe

150 g Brunnenkresse
½ ungeschälte Knoblauchzehe
30g Butter
100g altbackenes Weißbrot
1 l Gemüse- oder Kalbsfond
1 EL Noilly Prat (Wermut-Wein)
200 ml flüssige Sahne
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 ml geschlagene Sahne

Die Brunnenkresse waschen, trocken tupfen. Die Knoblauchzehe andrücken & in der Butter angehen lassen.  Das Weißbrot fein schneiden, ebenfalls in den Topf geben und knusprig rösten.
Herausnehmen & auf Küchenpapier abtropfen lassen.  Den Fond, den Noilly Prat und die Sahne zugießen, die Brunnenkresse dazugeben & die Flüssigkeit um 1/3 reduzieren.
In einen Mixer gießen, pürieren und durch ein feines Sieb in  einen Topf laufen lassen.
Mit Salz & Pfeffer abschmecken und erhitzen. Die Sahne unterheben, nochmals erhitzen u. mit den separat gereichten Brotwürfel servieren.

Eine delikate Variante gelingt übrigens bestens mit  wildem Sauerampfer!